Reisefinder

 

Luganer See und Comer See - Italiens Schätze - 2 Tage

Luganer See und Comer See - Italiens Schätze
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
19.05.2020 - 20.05.2020
Preis:
ab 249 € pro Person

Luganer See und Comer See - Italiens SchätzeDienstag- Mittwoch 19.05.- 20.05.2020 1. Tag: Heute fahren Sie über den San Bernadino Pass nach Castagnola am Luganersee. Wer paradiesische Landschaften und eben solche Orte sucht, muss nicht weit reisen. Der Luganer See lädt mit einer Vielfalt an Schönem und Interessantem zum Verweilen ein. Der See ist eingebettet in den südlichsten Zipfel des Tessins und erstreckt sich nach Italien hinein. Größter Touristenmagnet ist das mediterrane Klima, begleitet von viel Sonne und Wärme. Es wachsen sogar Zitrusfrüchte und Palmen im Angesicht der Alpen. In Castagnola haben Sie die Möglichkeit auf dem Olivenweg nach Gandria zu wandern (leichte Wanderung, 3,3 km, ca. 1 Std.) Auf dem Olivenweg, „Sentiero dell'olivo" geben 18 Informationstafeln Auskunft über die Geschichte, die Botanik, den Olivenanbau, die Oliven und das daraus gewonnene Öl. Eine Route mit Sicht auf den Luganersee, auf der man eine mediterran anmutende Landschaft geniessen kann. Der Weg durchquert Reste alter Olivenhaine und neue Gebiete, auf denen dieser kostbare Baum wieder angepflanzt wird. Gandria, ein verwunschenes kleines Fischerdorf, konnte noch seinen ursprünglichen Charme erhalten. Es besteht auch die Möglichkeit mit dem Bus nach Gandria zu fahren. Anschließend Weiterfahrt ins Hotel.2. Tag: Am Vormittag erkunden Sie Menaggio. Ein Spaziergang an der Seeuferpromenade bietet neben der herrlichen Blumenpracht und den Palmen einen fantastischen Blick auf die Mitte des Sees. Auch ein Rundgang durch die verwinkelten Gassen der Altstadt ist zu empfehlen. Mit der Fähre fahren Sie nach Varenna auf die andere Seite des Comer Sees. Varenna, der malerischste und charmanteste Ort am Comer See, verdankt seine Anziehungskraft dem verschachtelten Stadtkern und dem südländischen Flair der Uferpromenade. Ein imposanter Steg führt direkt am Wasser entlang zu einigen Bars und Cafés. Der Ortskern, mit der Piazza und der Kirche "San Giorgio ist ebenfalls sehenswert. Nachmittags treten Sie die Heimreise an. Sie fahren je nach Witterung über den Malojerpass und den Julierpass. Lohnenswert ist die Fahrt nicht nur aufgrund der vielen Postkartenmotive. Leistungen:Fahrt im modernen Reisebus1x Übernachtung im Hotel San Martino*** in Garbagnate Monastero1x Halbpension1x Besuch Castagnola und Gandria am Luganer See mit Möglichkeit der Olivenweg-Wanderung1x Fähre Menaggio - VarennaSchweizer Pässe

Hotel San Martino

Details
  • Doppelzimmer pro Person
    249 €
  • Einzelzimmer pro Person
    278 €

Abfahrtsorte

  • z.B. 06:10 | Oberreute am Gästeamt
    0 €

Hotel San Martino

Comer See - Hotel San Martino

Das 3-Sterne Hotel San Martino liegt in einer fruchtbaren Ebene mit Blick auf den Lago di Lecco und den Comer See.
Elegante Architektur, raffiniertes Design, hochwertige Materialien zeichnen das moderne, komfortable Hotel aus.
Das Hotel bietet geräumige, helle und gemütliche Zimmer mit LCD-Fernseher, Sat-TV, W-LAN, Safe und Bad/WC.








powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk